Text-in-Form: Logo

Ticker vom 19. Dezember 2019, 16.30 Uhr

Manchmal ist Adventszeit und manchmal auch einfach nichts los. Nachrichtenarme Zeit sozusagen.

Daher heute und zum letzten Mal im Jahr 2019, der Ticker mit folgenden Themen:

- Menschliche Leber aus 3D-Drucker

- Suche nach einheitlichem Standard für Hardware Smart-Home-Bereich

- Typewise: Die neue Zwei-Daumen-Tastatur

- Die beliebtesten Apps der letzten zehn Jahre

- CDU/CSU-Fraktion will Netzwerkausrüstung beschränken

 

Digital & KI

Menschliche Leber aus 3D-Drucker
Brasilianische Forscher haben eine menschliche Leber im 3D-Druckverfahren geschaffen. Die Herstellung des Organs aus menschlichem Blut dauerte 90 Tage. Dafür wurden per 3D Bioprinting Zellen aus dem Blut eines Patienten reprogrammiert und Stammzellen kultiviert. Das künstliche Organ hat alle Funktionen einer echten Leber erfüllt, wie Speichern von Vitaminen, Produktion von Proteinen und Absonderung von Galle. Für eine dauerhaft funktionierende Leber sind noch weitere Forschungen nötig. Bei erfolgreichem Abschluss müssten Patienten dann nicht mehr auf einen passenden Spender warten.
Quelle: TechnikNeuheiten.com

Devices

Suche nach einheitlichem Standard für Hardware im Smart-Home-Bereich
Apple, Amazon, die Zigbee Alliance und Google haben die Entwicklung einheitlicher Standards für die Konnektivität von Smart Home-Geräten angekündigt. Laut Apple soll eine gemeinsame Arbeitsgruppe einen neuen, lizenzfreien Verbindungsstandard auf den Weg bringen. Das Projekt „Connected Home over IP“ soll eine Vereinfachung für die Hersteller erreichen. Ebenso soll die Kompatibilität für Verbraucher erhöht werden. Des Weiteren hat das Projekt Möglichkeiten der Kommunikation über Smart Home-Geräte, mobile Apps und Cloud Services im Blick.
Quelle: Golem
+++
Typewise: Die neue Zwei-Daumen-Tastatur Mit der neuen Tastatur Typewise im Waben-Layout soll effizienter und fehlerfreier geschrieben werden können. Die Tastatur wurde speziell für das Tippen mit zwei Daumen auf dem Smartphone entwickelt. Sie hat deutlich größere Tasten als die klassische QWERTZ-Tastatur. Der Nutzer muss mit einer gewissen Eingewöhnungsphase rechnen. In einer dazugehörigen App können unterstützende Funktionen eingestellt werden. Die Tastatur-Anwendung ist nicht mit dem Internet verbunden. Sie läuft und lernt nur auf dem Endgerät. Im Lernmodus ist ein Wechsel zur alten QWERTZ-Tastatur jeder Zeit möglich.
Quelle: t3n
+++
Die beliebtesten Apps der letzten zehn Jahre Eine Auswertung der Analytics-Plattform App Annie hat für die vergangenen zehn Jahre die erfolgreichsten Apps für Smartphones weltweit bestimmt. Nur ein Browser ist unter den Top Ten. Die übrigen neun sind eine Art soziales Netzwerk. Die Apps auf den Plätzen eins bis vier gehören alle zu Facebook.
Quelle: chip.de

Politik

CDU/CSU-Fraktion will außereuropäische Netzwerkausrüstung beschränken
Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion will den Mobilfunkbetreibern eine Obergrenze von 30 % für Nicht-EU-Lieferanten im Bereich Netzwerkausrüstung vorschreiben. Laut einem WTO-Experten verstoßen solche quantitativen Beschränkungen gegen die WTO und wären nur im Kriegsfall möglich. Hintergrund sind Spekulationen über eine drohende Spionagegefahr durch den chinesischen Mobilfunkausrüster Huawei. Von dem zwischen den USA und China bestehenden Handelskrieg profitieren EU-Unternehmen mit mehr Einfuhren sowohl in die USA als auch nach China.
Quelle: Golem